abdeckten. Auf einem Festival hatten wir sogar eine Opern-Sängerin als Unterstützung. Aucb unsere weltweiten Plattenverkäufe brachten uns alle möglichen
Typen von Musik-Anhängern

6.
Die Krewmen tourten mehrmals durch die USA als auch Canada, Japan plus viele Touren durch Europa. Was dachten die Amerikaner, als ihr das erste Mal dor auf Tour wart? Als wir das erste mal 1988 in den USA waren, dachte die Presse, wir würden wie der Rest der euro- päischen Bands in dieser Zeit, die einen Doppel-Bass benutzten, puren Rock-a-Bily und "a copy of the Stray Cats" spielen. Aber als wir erst mal angefangen hatten, Konzerte zu geben und in verschieden- en Radio-Shows zu erscheinen, realisierten sie bald, dass die Krewmen eine Original

[ zurück ]

  Band sind und nicht die Kopie von irgendwem. Eines von den Komplimenten (wenn nicht das Beste, was wir jemals bekommen haben) war, als die Presse in den USA im Jahre 1989 schrieb: "Diese Originalität macht die Krewmen zu einem Schnäppchen der 80er un zu einer Band, auf die man in den 90gern achten sollte.

7. Bekommt ihr viel Beachtung von der bedeutenden Musik-Presse von überall auf der Welt? Ja, von überall her auf der Welt. Seit wir das Album "Curse of the graveyard Demon" unter dem USA- Label Syclad veröffentlichten, haben wir eine sehr gute Presse und Radiioauftritte überall in den USA und Kanada, speziell in den College-Radio-Stationen. Wir hatten eine grpßartige Unterstützung vom USA/ Canada
 

Nummer-ein Alternativ-Magazin "Alternativ Press" über die letzten 10 Jahre hinweg. In Europa - Japan hatten wir gute Unterstützung dur Magazine wie "Spek" (Deutschland), "Shark" (Deutschland), "Musik Express" (Europa), "N.M.E." (England), "Sounds" (England), "Back to the Rock" (Japan), "Scootering" (Europa) und viele mehr. In den letzten paar Jahren bekamen wir gute nationale Radio- und Presse-Berichterstattungen von Australien. Großen Dank schulden wir auch den Fanmagazinen von überall her auf der Welt, die uns in den letzten 14-15 Jahren großartig unterstützt haben. Fanmagazine wie "Streetpunk", "Fiesta, "Krueger News", "Mutant Crew", "Necro News" und viele andere mehr. Wie auch immer - was der grüßte Faktor für uns über die Jahre hinweg war, ist die

[ weiter ]

webdesign by web-layout-service.de